Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Bacem Dziri, M.A.
 

Institut für Islamische Theologie

Universität Osnabrück

Kamp 46/47
49074 Osnabrück

Raum:51/228
Telefon:+49 541 969-6287
Fax:+49 541 969-6227
E-Mail:bdziri@uni-osnabrueck.de
Sprechzeiten:nach Vereinbarung
Foto Bacem Dziri, M.A.
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2017/18
Promotionsvorhaben
Titel: Moderne innerislamische Toleranzdiskurse - Der Iḫtilāf zwischen Gnade und Plage

Betreuer: Prof. Dr. Stephan Conermann, Prof. Dr. Bülent Ucar

Abstract:

Im Promotionsvorhaben geht es um den innerislamischen Toleranz- und Pluralismusdiskurs. Ein Schlüsselbegriff ist hier der des iḫtilāf, einer Konstante innerhalb der islamischen Literatur, zu dem auch eigens Werke verfasst wurden. Er meint "Meinungsunterschiede", die zumeist, doch nicht ausschließlich im Bereich des Rechts auftreten. In diesem hat sich historisch betrachtet der Sinn für zu tolerierende Meinungsunterschiede entwickelt, und damit auch eine gewisse Idee der "Toleranz". Damit wurden auch ihre Grenzen bestimmt. In der klassischen, vormodernen Zeit hat sich sogar die Vorstellung durchsetzen können, dass die Meinungsunterschiede eine Gnade Gottes seien. Gleichzeitig brauchte es aber eine stabile Verfasstheit des Rechts nach dem sich die Gesellschaften richten konnten. Die Spannung zwischen Flexibilität und Vielfalt auf der einen, Stabilität und Sicherheit auf der anderen Seite stellte sich je nach historischem und sozio-politischem Kontext unterschiedlich dar. Oftmals kam es zu einer Einigung darüber, worüber man uneinig sein darf und worüber nicht. Schließlich aber entwickelten sich unterschiedliche und noch heute teilweise in einem Konflikt miteinander stehende Konzepte, wie mit iḫtilāf umzugehen sei. Der alte Konsens über den Dissens steht nicht mehr außer Frage. Die Arbeit will gegenüber- und zwischenstehende Positionen und ihre Hintergründe aufzeigen und einen Überblick über die modernen Ansätze zum Umgang mit iḫtilāf anbieten.
Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte
• Innerislamische Diskurse und Kontroversen
• Islamische Kultur- und Geistesgeschichte
• Muslime an deutschen Hochschulen
• Islamisierter Extremismus und Radikalisierung
Schul- und Hochschulausbildung
• Seit 2011: Doktorand an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung - Promotionsthema: Moderne innerislamische Toleranzdiskurse - Der Iḫtilāf zwischen Gnade und Plage
• 2010: Master of Asian Arts mit den Schwerpunkten West- und Südasien und Islamwissenschaften. Thema der MA-Arbeit: „al-iḫtilāf – Zwietracht oder Barmherzigkeit? Tāhā Ǧābir al-ʿAlwānīs (geb. 1935) Plädoyer für eine innerislamische Streitkultur“
• 2007: Bachelor of Asian Arts mit den Schwerpunkten West- und Südasien und den Sprachen Arabisch, Türkisch und Persisch an der Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn. Thema der BA-Arbeit: „Sufische Bruderschaften in NRW zwischen Traditionspflege und Anpassung an das deutsche Umfeld – eine Studie anhand von vier Fallbeispielen“
• 2003: Bilinguales Abitur Deutsch-Französisch am Friedrich-Ebert Gymnasium Bonn
• 1993: Katholische Grundschule Bonn
Publikationen
Monographien:

• „Verhaltensethik einer innerislamischen Streitkultur. Übersetzt und mit einer Einführung versehen von Bacem Dziri“, ROI - Reihe für Osnabrücker Islamstudien - Band 15, Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013.

Sammelbände:

„Lasset uns in sha'a Allah ein Plan machen": Fallgestützte Analyse der Radikalisierung einer Whats-App-Gruppe“, Forschungsnetzwerk Radikalisierung und Prävention, Wiesbaden 2017. Springer-Verlag. (Gemeinsam mit gemeinsam mit Michael Kiefer, Jörg Hüttermann, Rauf Ceylan,  Viktoria Roth, Fabian Srowig und Andreas Zick).

„Aufbruch statt Abbruch: Religion und Werte in einer pluralen Gesellschaft“, Freiburg i. Br. 2017. Herder-Verlag. (Gemeinsam mit  Amir Dziri. Im Erscheinen).

Artikel:

„Der erste Staatsislam? Zur religiösen Gelehrsamkeit der Umayyaden“,  in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Bd. 8, Oktober 2017, S. 241-61.

„Baqiyya im Lego-Islam“ - Anmerkungen zu den whatsapp-Protokollen der 'Ansar Al Khilafat Al Islamiyya' aus einer islamwissenschaftlichen Perspektive"  (in Koautorschaft mit Kiefer, Michael), in: Michael Kiefer u.a.: „Lasset uns in sha'a Allah ein Plan machen": Fallgestützte Analyse der Radikalisierung einer Whats-App-Gruppe“, Forschungsnetzwerk Radikalisierung und Prävention, Wiesbaden 2017. Springer-Verlag., S. 23-57.

„Religion und Gewalt. Kritik einer semantischen Neuerfindung des Islams“ , in: Ströbele, Christian/ Gharaibeh, Mohammad/ Specker, Tobias/ Tatari, Muna (Hrsg.): Kritik, Widerspruch, Blasphemie. Anfrage an Christentum und Islam, Regensburg 2017, S. 120-142.

„Unter Imamen Poet, unter Poeten Imam. Gelehrsame Dichtung in aš-Šāfiʿīs Dīwān“ , in: Karimi, Milad/ Khorchide, Mouhanad (Hrsg.): Muslimische Gelehrte neu gelesen - Teil 2, Jahrbuch für Islamische Theologie und Religionspädagogik, Band 4, Freiburg i. Br. 2016, S. 29-72.

„Der Salafismus in innerislamischer Selbst- und Fremdverortung“ , in: Ceylan, Rauf/ Jokisch, Benjamin (Hrsg.): Salafismus in Deutschland. Entstehung, Radikalisierung und Prävention, Reihe für Osnabrücker Islamstudien, Band 17, Frankfurt 2014, S. 47-83.

„Das Gebet des Propheten, als ob Du es sehen würdest" - Der Salafismus als "Rechtsschule" des Propheten?“, in: Behnam T. Said/ Hazim Fouad (Hrsg.): Salafismus. Die Suche nach dem wahren Islam. Freiburg i. Br. 2014. Herder-Verlag, S. 132-159.

„Ein- und Aussichten am Horizont der Mondsichtungskontroverse“, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 5, Oktober 2012, S. 246-56.

• „Muslimische Studierende an deutschen Hochschulen: Herausforderungen und Chancen für den Rat muslimischer Studierender & Akademiker", in: Rötting, Martin (Hrsg.): Die ganze Welt am Campus !?: Kulturelle und religiöse Diversitäten: Situationen und Perspektiven. 2012. Lit Verlag, S. 131-148.

• „Zum Glauben führt allein die Barmherzigkeit. Werte und Wertevorstellungen aus der Sicht des Islams in Europa“ (in Koautorschaft mit Ucar, Bülent), in: Brun-Hagen Hennerkes/ George Augustin (Hrsg.): Wertewandel Mitgestalten - Gut handeln in Gesellschaft und Wirtschaft. Freiburg i. Br. 2012. Herder-Verlag, S. 167-183.

„Die Kultivierung des iḫtilāf als Beitrag zum innerislamischen Pluralismus“, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 3, April 2012, S. 59-72.

• „Fremde und die Ambivalenzen kultureller Vielfalt: Spiegelungen und ihre Wirkungen“, in: .Reader zum Kirchen-Kultur-Kongress der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kulturbüro der EKD (Hg.), Berlin 2011, S. 125-129.

„Chancen muslimischer Jugendarbeit gegen Radikalisierung“, in: Ceylan, Rauf/ Borchart (Hrsg.): Imame und Frauen in Moscheen im Integrationsprozess: Gemeindepädagogische Perspektiven. Fachkonferenz der Reihe „Religiöse Bildung von Muslimen in Deutschland“. Konrad-Adenauer-Stiftung/Zentrum für Interkulturelle Islam-Studien der Universität Osnabrück.

„Al-Andalus: Wurzeln einer europäisch-islamischen Kultur“ in: Ucar, Bülent (Hrsg.): Islam im europäischen Kontext. Selbstwahrnehmung und Außensichten, Reihe für Osnabrücker Islamstudien, Band 9, Frankfurt 2013, S. 419-36

„German Masjids: A Journey of Discovery” in DubaiSun No. 17. March 2010, Government of Dubai, Islamic Affairs & Charitable Activities Department, S. 10 – 13, http://86.96.195.109/download/Mag/dubaisun/DubaiSun-17.pdf 

„Zwischen den Jahren. Essay: Über die christliche und die islamische Zeitrechung.” in Islamische Zeitung, 6.01.2010, http://www.islamische-zeitung.de/?id=12852

Interviews:

„Interview mit Muḥammad b. Yaḥyā an-Ninowī. Eingeleitet von Bacem Dziri “,  in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Bd. 8, Oktober 2017, S. 323–41 .

Rezensionen

Allen James Fromherz, Ibn Khaldun, Life and Times, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 7, April 2014, S. 118-19.

Albert Raffelt, Theologie studieren. Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 7, October 2013, S. 218-220.

Alexander Flores, Zivilisation oder Barbarei? Der Islam im historischen Kontext, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 6, Mai 2013, S. 114-117.

Frank Griffel, Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rushd - Maßgebliche Abhandlung - Faṣl al-maqāl, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 3, April 2012, S. 122-123.

Walter Homolka / Johann Hafner / Admiel Kosman / Ercan Karakoyun (Hrsg.), Muslime zwischen Tradition und Moderne - Die Gülen-Bewegung zwischen den Kulturen, in: Hikma, Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 2, October 2011, S. 228-231.

Tagungsberichte

"Hadith im 21. Jahrhundert" am Zentrum für islamische Theologie (ZIT) der Universität Münster, 17.-19. April. Mit Jaser Abou Archid und Martin Kellner in: Hikma Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 6, Number 11, Oktober 2015, S. 204-207.

„Horizonte der islamischen Theologie“, Zentrum für Islamische Studien (ZEFIS), 1. bis 5. September 2014 an der Goethe-Universität Frankfurt. Mit Martin Kellner in: Hikma Journal of Islamic Theology and Religious Education, Vol. 7, Number 10, April 2015, S. 54-59.

Plakate


Zeittafel zur Lebensgeschichte des Propheten (s) und der Rechtgeleiteten Kalifen. (Inhaltliche Prüfung gemeinsam mit Martin Kellner, Projektleitung: Bülent Ucar), der Fachschaft Islamische Theologie der Universität Osnabrück, April 2017.
Tätigkeiten als Referent (Auswahl)
• 3.11.2016: „Gibt es den Islam - und wenn ja, wie viele? Zum Problem der Homogenisierung und Pluralisierung eines Kollektivs“ bei der Vortragsreihe: Islam in Europa - Begegnungen, Konflikte und Lösungen der Universität Innsbruck.
• 28.5.2016: „The Illusion of Unity as an Element of Daeshs Attractivnes“ bei der Konferenz "Islam & Politics: The Illusion of an Islamic State" der Universität Wien.
• 5.3.2016: „Wider der Macht generischer Referentialität. Für eine Kritik des 'guten' oder 'bösen' Islams" beim Theologischen Forum Christentum - Islam zum Thema: "Kritik, Widerspruch, Blasphemie - Anfragen an Christentum und Islam" der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
• 6.11.2015: Eine muslimische Perspektive zum neuen Grundlagentext der Evangelischen Kirche in Deutschland: „Christlicher Glaube und religiöse Vielfalt in evangelischer Perspektive" beim 13. Forum zur Begegnung von Christen und Muslimen in Niedersachsen, Hannover. 
• 26.4.2015: „Religiös begründeter Extremismus und bewegte Bilder" für die European Web Academy in Berlin.
• 27.3.2015: „Einführung in die systematischen und historischen Grundlagen" beim Studiengang "Neo-salafistischer Islamismus" an der Donau-Universität Krems.
• 16.3.2015: „Von der Romanze zur heiligen Liebe - Traditionelle muslimische Liebesvorstellungen" in der Bergkirche Osnabrück.
• 29.1.2015: „Salafismus - eine Reform und ihre Abwege? " im Forum Politik Düren.
• 23.10.2014: „Deutschland, deine zukünftigen Muslime - Ein Blick auf die muslimischen Jugendkulturen“ im Forum Rheinviertel Bonn.
• 22.9.2014: „Der Salafismus - Zurück zu den Wurzeln des Islams?“ im City-Forum. Kooperation: Katholisches Bildungswerk Bonn, Ev. Forum Bonn, Arbeitskreis Muslime und Christen.
• 19.9.2014: „Zeichen für Leute mit Verstand. Zur Phänomenologie der Schöpfung im Isam“ für die Ev. Johannes-Kirchengemeinde Bad Godesberg.
• 27.4.2014: „Die Geschichte des Islams... eine islamische Geschichte? Eine Einführung in Inhalte, Grundfragen, Sinn und Unsinn einer Disziplin innerhalb des Fächerkanons der Islamischen Wissenschaften“ für die MHG im KUDEM in Mannheim.
• 24.4.2014: „Diejenigen, die glauben und gute Werke tun ...“. Überlegungen zum muslimischen „Ehrenamt“ in Geschichte und Gegenwart“, Vortrag für die Islamische Hochschulvereinigung an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.
• 14.4.2014: „Synthese-Versuche bei Ahmad Sirhindī und Shāh. Walīyullāh ad-Dihlawī“ im Ördekli Kültür Merkezi in Bursa im Rahmen der Summer School „Islamische Mystik und Imām Rabbānī“ des IIT-Osnabrück.
• 22.3.2014: „Die Kaaba als Erinnerungsort im Spannungsfeld von Ideal und historisch er Wirklichkeit“, Vortrag beim explorativen Workshop "Den Islam Erinnern. Das kollektive Gedächtnis und seine Lücken: Orte – Institutionen – Genealogien" an der Goethe Universität Frankfurt a.M.
• 23.1.2014: „Muslimische Studenten - Potentiale und Perspektiven“, Vortrag bei der Islamische Studierendenvereinigung an der Universität Bochum.
• 18.1.2014: „Interreligiöser Dialog aus muslimischer Sicht“, Gastvortrag am Seminar der Evangelischen Theologie der Universität Bielefeld.
• 11.1.2014: „Muslimische Eliten: Wirkungsfelder im Hochschul- und Akademikerrahmen in Deutschland“, Workshop im Rahmen des Seminars "Muslime im 21. Jahrhundert" des Islamischen Studentenvereins an der TU Darmstadt e.V.
• 28.11.2013: „Muslimische Jugendkulturen in Deutschland“, Workshop im Rahmen des Fortbildungsseminars "Grundlagen und Glaubensrichtungen des Islam" in der Akademie für Politische Bildung Tutzing.
• 11.11.2013: „Der Dissens unter Rechtsgelehrten zwischen Gnade und Plage. Am Beispiel der Kontroverse zwischen Nasir al-Din al-Albani und Ramadan al-Buti“, Vortrag und Diskussion im Rahmen der Ringvorlesung "Pluralisierung des Islam im Zeitalter der Globalisierung" des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn.
• 10.7.2013: „Das Minderheitenrecht als Ausnahmerecht während der. Reconquista“, Vortrag auf der Summer School des IIT Osnabrück an der Fakultät für Islamische Wissenschaften an der Universität Sarajevo.
• 18.5.2013: „Arbeit und Arbeitslosigkeit aus der Sicht des Islams“, Vortrag bei der Tagung "Arbeit ist das halbe Leben! Vom Umgang mit Arbeit und Arbeitslosigkeit in Christentum und Islam" der Evangelischen Akademie Villigst und des Bendorfer Forums, http://www.kirche-oldenburg.de/aktuell/news-niedersachsen/artikel/katholischer-arbeitnehmervertreter-gegen-neoliberale-wirtschaftsordnung.html 
• 16.1.2013: „Die Diversität des Islams und die Pluralität der Muslime in einer historischen Skizze“, Vortrag bei Seminar "Granada als kulturelles Zeugnis vielfältiger religiöser Strömungen in Andalusien - Christentum und Islam im Spiegel der Geschichte" der KAS an der Facultad de Teología de Granada.
• 26.1.2013: „Der Salafismus in innerislamischer Selbst- und Fremdverortung“. Vortrag bei der Tagung des Instituts für Islamische Theologie zum Thema „Salafismus in Deutschland. Entstehung, Radikalisierung und Prävention“ in Osnabrück.
• 16.1.2013: Die Josefsgeschichte aus muslimischer Perspektive. Vortrag und Diskussion in der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Bonn.
• 1.10.2012: Vortrag und Diskussion zum Thema „Historische Skizze des Islams in Andalusien im Kontext der gesamtislamischen Geschichte“ während der Summerschool des ZIIS in Granada vom 1. bis zum 5.10.2012.
• 12.09.2012: Vortrag und Diskussion zum Thema "'Mutter der Intoleranz?' (P. Sloterdijk) Wege und Abwege der Koranlektüre" beim Evangelischen Forum Bonn, http://www.migrapolis-deutschland.de/?id=2350
• 16.04.2012: "The Relationship between Muslims and Christians" - Impulsbeitrag und Diskussion bei der Tagung "One Year after Arab Spring" der "Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin: http://ramsa-deutschland.org/ramsa-mitteilungen/impulsbeitrag-zur-konferenz-one-year-after-arab-spring-der-konrad-adenauer
• 10.03.2012: Vortrag und Diskussion im Seminar "Religionen und Kulturen der Welt: Der Islam" der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema "Geschichte, heilige Stätten und wichtige Persönlichkeiten des Islams"
• 15.02.2012: "Jenseitsvorstellungen im Islam" - Vortrag und Diskussion bei der Evangelischen Akademie Bonn.
• 13.01.2012: "Diversität und Pluralismus als Herausforderung für muslimische Studierende" im Rahmen der Tagung "Die ganze Welt am Campus!?" in der Katholischen Akademie München.
• 7.01.2012: "Integration in Niedersachsen - am Beispiel des Zentrums für Interkulturelle Islamstudien an der Universität Osnabrück" bei der Jungen Union Niedersachsen.
• 12.11.2011: "Zwischen Integration und Agitation - Vom Zusammenleben von Christen und Muslimen in Deutschland" Vortrag und Diskussion im Theologischen Zentrum der Abt Jerusalem Akademie Braunschweig, http://www.thzbs.de/evangelische-akademie-abt-jerusalem/wir-ueber-uns/nachrichten/nachrichten0/reichtum-ist-heimat-in-der-fremde-arabisches-sprichtwort/ 
• 17.10.2011: „Islamisierte Radikalisierung - Ursachen und Lösungen“ Vortrag für die Volkshochschule Bonn
• 16.09.2011: „Religionsfragen - Interreligiöse Vielfalt in der Stadt“ Vortrag und Diskussion beim Kulturkongress des Evangelischen Kirchentags
• 14.09.2011: „Die neue Imam-Ausbildung“ Vortrag und Gespräch beim Katholischen Bildungswerk Bonn.
• 22.06.2011: „Radikalisierung unter Muslimen - Ursachen und Gegenmaßnahmen“ bei der ISV-Düsseldorf, Universität Düsseldorf.
• 23.05.2011: „Meinungsverschiedenheiten im Islam - Zur islamischen Kultur des Streitens“ bei der IHV-Münster, Universität Münster.
• 15.03.2011: „Muslimische Werte in einer pluralen Gesellschaft“ in der Gesamtschule Bonn-Bad Godesberg.
• 11.03.2011: „Muslim-Sein in Deutschland“ in der Kreuzkirche Bonn.
• 24.11.2010: „Fiqh wa Adab al-Ikhtilaf - Islamische Streitkultur“ bei der ISV-Duisburg, Universität Duisburg-Essen.
• 6.11.2010: „Grüne Umweltbildung“, Vortrag auf der Tagung: „Wie ‚grün‘ ist der Islam? Umwelt- und Klimaschutz mit muslimischer Perspektive“ der Evangelischen Akademie Loccum.
• 14-15.6.2010: „Muslimische Jugendarbeit als Chance gegen Radikalisierung“, auf der Tagung „Imame und Moscheegemeinden: Integration und Gemeindepädagogik“ der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.
• 24.6.2010: „Islamfeindlichkeit, Islamophobie oder antimuslimischer Rassismus – Hintergründe, Strukturen und Gegeninitiativen“. Vortrag innerhalb eines Seminars der Hertie-Stiftung in Bonn.
• 23.4.2010: „Soziales Verhalten des Gesandten Muhammad im Lichte der Ahadith“, Vortrag an der Universität Hamburg.
• 26.3.2010: „Role of Religion in Promoting Inclusion or Exlusion from a German Muslim View“. Vortrag im christlich-muslimischen Young Leaders Forum der Akademie Loccum.
• 18.6.2008: „Wie demokratiefähig ist der Islam?“ Vortrag für das Friedrich-Ebert Institut in Bonn.
Teilnahme an Podiumsdiskussionen

• 5.10.2016: Podiumsdiskussion "Youth and the Preventon of Violent Extremism“ der OSCE in Wien
• 27.11.2015: Moderation der Podiumsdiskussion "Was ist die Scharia? – Und was bedeutet sie für uns Muslime in Deutschland heute?“ für das Landesmodellprojekt "Hessische Muslime für Demokratie und Vielfalt" in der Hamidiye Moschee in Frankfurt a.M.
• 17.4.2015: Podiumsdiskussion "Islam im Spannungsfeld von Meinungsfreiheit, Religionskritik und rechtlichem Schutz" bei der Tagung "Islam&Medien. Journalismus - Medienethik - Islam" beim Department Islamisch-Religiöse Studien & Christliche Publizistik an der FAU-Erlangen
• 13.6.2014: Interviewpartner zum Thema "Religion" beim Abschlussworkshop "Wissenschaft hat viele Gesichter" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen in der Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und Künste in Düsseldorf
• 24. - 25.03.2014: Podiumsdiskutant beim Kolloquium "Universität im Spannungsfeld zwischen Wissenschaftsfreiheit, religiöser Vielfalt und medialer Darstellung" der Universität Duisburg-Essen
• 17.2.2013: Podiumsdiskutant beim Thementag "Abraham im Trialog der monotheistischen Religionen" der Evangelischen Akademikerschaft in Bonn
• 22.11.2011: Podiumsdiskutant bei der Tagung "Islamismus: Perspektiven - Positionen - Präventionen" der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin, http://www.juma-projekt.de/2011/11/konrad-adenauer-stiftung/
• 11.5.2011: Podiumsdiskutant beim 5. Interreligiösen Gespräch der ESG-Heidelberg zum Thema: „Gott und Gewalt – Was verstehen die Weltreligionen unter Gewalt?“
• 7.4.2011: Podiumsdiskutant der Volkshochschule Bonn zum Thema „Muslimisches Leben in Bonn“
• 19.1.2011: Podiumsdiskutant bei der AG-Bioethik an der Universität Osnabrück zum Thema: „Heilung, Hybris & Hormone – Der Nutzen der modernen Stammzellforschung im Spiegel menschlicher Würde“
• 26.5.2010 : Podiumsdiskutant beim 3. interreligiösen Gespräch der ESG-Heidelberg zum Thema „Das Liebesgebot der Religionen und die knallharte Wirklichkeit“
• 3.11.2009: Moderation der Podiumsdiskussion „Perzeption der Muslime in Deutschland“ bei der MHG-Mannheim, Universität Mannheim
• 23.5.2009: Podiumsdiskutant zu „60 Jahre Grundgesetz: Muslime im demokratischen Verfassungsstaat“ während der „Langen Nacht der Demokratie“ Bundeszentrale für Politische Bildung (BpB) in Bonn
• 15.5.2009: Podiumsdiskutant bei den Evangelischen Akademie Loccum zum Thema „Was sollen und können muslimische Jugend-Organisationen zur gesellschaftlichen Entwicklung beitragen?“

Mitwirkung an Konferenzen (Auswahl)
• 16.2..2017: Workshop zum Thema "Theologische Beiträge zu Prävention und Deradikalisierung" im Rahmen des Symposiums "Jugendextremismen und soziale Räume. ontexte und Strategeien des Umgangs mit radikalen Ideologien unter Jugendlichen" des Instituts für Islamische Theologie in Kooperation mit der Polizeidirektion Osnabrück.
• 25.3. – 30.10.2015: "Minderheiten in Demokrateien - Israel und Deutschland im Vergleich" im Rahmen der German Young Leaders-Delegation der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tel Aviv/Jerusalem.
• 4.9. – 6.9.2015: "ʿAbd al-Ghanī al-Nābulusī (1641-1731) - frühneuzeitlicher Erneuerer des Islam" im Zentrum für Islamische Theologie, Tübingen.
• 26.3. – 27.3.2014: Weiterbildungsprogramm "Neo-Salafistischer Islamismus. Grundlagen - Analyse - Prävention" der Donau-Universität Krems: http://www.donau-uni.ac.at/imperia/md/content/department/migrationglobalisierung/cp_salafismus/cp_salafismus_programm.pdf
• 12. – 13.9.2014: IX. Zukunftsforum Islam der Bundeszentrale für politische Bildung. Identitätsbildung und Identitätspolitik in der Einwanderungsgesellschaft in Brühl
• 24.1. – 25.1.2014: Islamisches Wirtschaftsrecht. Herausforderungen und Lösungswege, Osnabrück
• 29.7. – 2.8.2012: Summer School zum Thema "Science History as Intercultural Learning" an der Fuat Sezgin Research Foundation for the History of Sciences in Islam, Istanbul
• 17. – 21.6.2012: "Conciliating Revelation and Science in the Abrahamic Traditions" am Heythrop College London
• 20.6.2011: Teilnahme an der Tagung der Eugen-Biser-Stiftung zum Thema "Grundfragen des Wandels der deutschen und europäischen Gesellschaft. Migration - Kommunikation - Integration" in Berlin
• 6. – 9.5.2011: Teilnahme in Brühl am VI. Zukunftsforum Islam der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema "Islam in Deutschland – Diskurse und Diskurskritik".
• 7.3.2011: "Coordinating Committee of European Muslim & Jewish Leaders. Foundation for Ethnic Understanding” in Paris
• 26. – 30.3.2010: Teilnahme am Egyptian-German Young Leaders Forum der Akademie Loccum
• 11/12.2.2010: Teilnahme an der Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ zum Thema „Zum Verhältnis von Politik und Islam in Deutschland – Zwischen symbolischer Inszenierung und materieller Neuerung“ an der Universität Münster
• 20.11. bis 22.11.2009: Teilnahme an der Tagung "Brückenschläge - "Bosnischer Islam" für Europa" der in Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
• 19.7.2009 bis 24.07.09: Teilnahme in Weingarten an der Studienwoche „Christlich-Islamische Beziehungen im europäischen Kontext“ des Bundesministeriums des Innern. Abfassung eines Essays zum Thema „Bild und Bildung deutsch-muslimischer Identität“
• 20.6.2009: Teilnahme am Fachgespräch „Interreligiöser Dialog – Erfahrungen, Kritik und Erwartungen aus muslimischer Perspektive“ im Haus der Wissenschaft in Bremen
• 13.11.2008: Teilnahme am Deutschen Islamforum des Interkulturellen Rats und der Karl-Konrad und Ria-Gröben-Stiftung in Frankfurt
• 10-12.6.2008: Internationale Konferenz „Women Power in Islam – Feminist Orientations and Strategies for the 21th Century“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in Köln
Lehrveranstaltungen
• WS 2016/17 :
  • Forschungskolloquium "Islamische Theologie" (Seminar)
  • Vertiefungsmodul: Geschichte des Islam (Seminar)
  • Einführungsmodul: Einführung in die Geschichte des Islam (Vorlesung)
  • Modul 4 der Imam-Weiterbildung:  "Gesellschaftliche und religiöse Pluralität in der Jugendarbeit" (Seminar )
  • Theorie und Praxis der Ermächtigungstheologie und Empowermentpädagogik (Seminar an der Uni Frankfurt)
• SS 2016 :
  • Einführungsmodul: Einführung in die Geschichte des Islam (Seminar)
  • Vertiefungsmodul: Geschichte des Islam (Vorlesung)
  • Geschichtsschreibung und die Herausforderung der Pluralität (Seminar an der Uni Frankfurt)
• WS 2015/16 :
  • Vertiefungsmodul: Geschichte des Islam (Vorlesung)
  • Salafiyya (Seminar an der Uni Frankfurt)
  • Einführung in der Geschichte des Islams (Seminar an der Uni Innsbruck)
• SS 2015 :
  •  Einführungsmodul: Einführung in die Geschichte (Vorlesung)
• WS 2013/14 :
  • Vertiefungsmodul: Geschichte des Islam (Seminar)
  • Islamische Geschichte (Seminar)
• SS 2014 :
  • Einführung in die Geschichte des Islam  (Vorlesung)
  • Islamische Geschichte (Vorlesung)
• WS 2013/14 :
  • Geschichte des Islam (Seminar)
  • Islamische Geschichte (Vorlesung)
• SS 2013 :
  • Einführung in die Geschichte des Islam (Vorlesung)
  • Sprachmodul: Arabisch für den Religionsunterricht (Vorlesung)
• WS 2012/13 :
  • Sprachmodul: Arabisch für den Religionsunterricht (Seminar)
  • Arabisch für Lehrkräfte des Islamischen ReligionsunterrichtsII - Arabisch 3 (Seminar)
  • Propädeutikum Arabisch
• SS 2012 :
  • Arabisch für Lehrkräfte des islamischen Religionsunterrichts I - Arabisch II (Übung)
  • Arabisch für Lehrkräfte des Islamischen Religionsunterrichts II - Arabisch IV (Seminar)
  • Ringvorlesung
• WS 2011/12 :
  • Koranrezitation I (Übung)
  • Arabisch für Lehrkräfte des islamischen Religionsunterrichts I - Arabisch 1 (Übung)
• SS 2011:
  • Einführung in die Koranrezitation (Übung)
• WS 2010/11:
  • Koranrezitation I (Übung)
Medien
• 18.3.2015: "Muslime unter Generalverdacht?" Radiogespräch in der Sendung "Länderzeit":  http://www.deutschlandfunk.de/islam-muslime-unter-generalverdacht.1771.de.html?dram:article_id=314369
• 2.10.2014: "Ausgrenzung kann zur Selbstausgrenzung führen" Interview für die Rhein-Main-Ps: http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/hessen/ausgrenzung-kann-zur-selbstausgrenzung-fuehren_14659961.htm 
• 8/9.5.2014: "Salafismus als Identitätsentwurf" Islamwissenschaftler zu Gast im Integrationsrat, Bonner General-Anzeiger
• 02.10.2013: Salafisten bereits auf kommunaler Ebene tätig, WDR-Lokalzeit
• 02.10.2013: Verwirrung um Bonner Rat der Muslime: Benefiz-Veranstaltung für Syrien bleibt umstritten: http://www1.wdr.de/fernsehen/aks/themen/salafismus112.html
• 19.02.2013: Abraham als Schlüssel zum friedlichen Miteinander der Religionen: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/endenich/Abraham-als-Schluessel-zum-friedlichen-Miteinander-der-Religionen-article984907.html
• 2.07.2011: Für ein friedliches Miteinander: http://www.rundschau-online.de/lokales/rat-der-religionen-fuer-ein-friedliches-miteinander,15185494,15303870.html
• 23.02.2011: Keine Chance für Radikale: http://www.cdu-bonn.de/index.php?PRGDATEI=Nachrichtene.php&Gruppe=0&ID=5207&ART=1
• 14.10.2010: Für einen zeitgemäßen Islam Bacem Dziri ist neuer Sprecher des Bonner Rats der Muslime, Bonner General-Anzeiger, von Frank Vallender
• 22.03.2010: Mit Allah an der Uni, Kirchliche Studentengemeinden haben an den Hochschulen eine lange Tradition. Gläubige Muslime organisieren sich jetzt ebenfalls. Das soll auch dem Studienerfolg dienen: http://www.zeit.de/studium/hochschule/2010-03/muslimische-hochschulverbaende 
• 25.05.2009: Muslime an der Uni: Allah ganz nah: http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/muslime-an-der-uni-allah-ganz-nah-a-626892.html
• Jan./Feb.2009: Chillout-Area statt Gebetsraum?: http://www.philtrat.de/articles/1615/
Ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften
• Mitbegründer und Altpräsident des Rates Muslimischer Studierender & Akademiker (RAMSA)
• Gründungsmitglied des Forums Muslimischer Stipendiaten (FMS)
• Mitglied des Deutsch-Türkischen Forums
• International Advisor Europe der Internationalen Muslim Jewish Conference 2011
• Mitglied des Young Leaders Forum der Akademie Loccum
• Mitglied des Fördervereins für den Deutschen Muslimtag e.V.
• Mitglied der Projektleitung „Vielfalt der Religionen“ beim 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag
• Gründungsmitglied des Rates der Religionen in Bonn
• Kurator für die Vergabe der Lehrerlaubnis (Ijaza) der DITIB-Hessen 2016
Daten ändern door-enter