Universität Osnabrück

Institut für Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Studien- und Forschungsreisen

Am IIT werden auch Exkursionen ins Ausland durchgeführt. Dazu gehörten im Rahmen des Erweiterungsstudienganges „Islamische Religionspädagogik“ bislang ein Intensivprogramm in Thessaloniki, Griechenland, im April 2009, eine Balkan-Exkursion im Oktober 2009 (Bosnien und Herzegowina, Mazedonien und Kosovo) sowie eine Studienreise nach Südostanatolien. In Thessaloniki nahmen Studierende und Lehrkräfte des Lehrstuhls an einem Intensivprogramm zum Thema „Beitrag der islamischen Bildung zur Integration der Musliminnen und Muslime in der Europäischen Union“ teil. Dieses Programm wurde gemeinsam mit acht weiteren europäischen Universitäten organisiert.

Die Studienreise in die Balkanregion umfasste den Besuch unterschiedlicher Universitäten, islamischer Bildungseinrichtungen sowie Schulen. Die Teilnehmenden erhielten einen Überblick über Formen islamischer Bildung und Erziehung, zur Lehrerausbildung sowie das Profil der Islamischen Theologie in der Region. Hier wurde der Grundstein für die heute bestehenden akademischen Kooperationsverträge zwischen dem IIT und den Forschungseinrichtungen in Bosnien-Herzegowina Islamische pädagogische Fakultät der Universität Zenica und Fakultät der Islamischen Wissenschaften der Universität Sarajevo gelegt.

Auf den Exkursionen erhalten Studierende grundlegende Einblicke in die gesellschaftliche Vielfalt des Islams und lernen unterschiedliche Ausprägungen islamischer Bildung und Erziehung im Kontext Europas kennen. Dabei werden u.a. folgende Fragestellungen diskutiert:

  • Welche Probleme und Fragen fordern heute das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen heraus?
  • Wie können die Islamische Theologie und nsebsondere die Religionspädagogik zu deren Bewältigung beitragen?
  • Wie ist eine islamische Erziehung, die zur Herausbildung einer stabilen europäisch-islamischen Identität neben der islamischen beiträgt, zu konzipieren?

Neben den Studien- und Forschungsreisen organisiert das IIT seit 2015 die Sprachkurse des Arabischen in Istanbul. Sie erfolgen aus der Zusammenarbeit mit der dortigen Universität Fatih Sultan Mehmet Vakıf. An den Sprachkursen nehmen Studierende des IIT teil. Die Dozenten sind allesamt arabische Muttersprachler.